Spital Uster AG eine Gegenüberstellung
Mi, 6. April 2022

Anlässlich des Referates von Spitaldirektor Andreas Greulich an der Versammlung der SP Uster wurde eine Gegenüberstellung der beiden Varianten erläutert.

Zweckverband
> Ausgerichtet auf gemeinschaftliche Erfüllung von gesetzlichen Gemeindeaufgaben
> Am Gemeinderecht orientiert
> Durch von politischen Organen bestimmte Personen (Delegierte) gesteuert
> Mitwirkung der Stimmberechti gten: u.a. Initiative und Referendum
> Kapital physisch im Unternehmen gebunden (Kapitalrückzug durch Umwandlung in
Darlehen => Eigenkapital-Erosion)
> Nachschusspflicht der Gemeinden

Aktiengesellschaft  (mit gemeinnützigem Zweck)
> Ausgerichtet auf die erfolgreiche Erfüllung eines gemeinnützigen Unternehmenszwecks
(festgelegt in IKV)
> Am Obligati onenrecht orientiert
> Durch sachkompetentes Strategieorgan (Verwaltungsrat) gesteuert
> Mitwirkung der Eigentümer (Akti onäre): u.a. Wahl und Abwahl Verwaltungsrat; Gestaltung
Eigentümerstrategie
> Kapital durch Aktien repräsentiert (Eigentumsübertragung möglich => Eigenkapital bleibt im Unternehmen)
> Keine Nachschusspflicht der Aktionäre

Die SP Uster hat sich für ein JA ohne Gegenstimme entschieden.


Weitere News